• cgailer

Zu Besuch am Fohlenhof


Im Rahmen der Diplomabeit organisierte die Projektgruppe „WHAT THE HEALTH“ einen erlebnisreichen Tag am Fohlenhof Astner. Um der Arbeit rund um das Thema Fleisch mehr Aufmerksamkeit zu widmen, wurde ein Tag am Bio-Bauernhof mit Besichtigung und Kartoffelernte geplant. Am 07. Juli 2021 begleiteten die drei Schülerinnen der 4CK (Isabell Tagger, Corinna Wallner, Corina Wiedenhofer) eine Schulklasse zum Hof in Nikolsdorf. Bernhard und Sylvia Astner haben die Schülerinnen und Schüler der 2CK bereits mit großer Vorfreude erwartet und freundlich empfangen. Ein großer Tag, nicht nur für die Schüler*innen, auch für das Bauernpaar sowie die Diplomarbeitsgruppe. Bei der Betriebsführung gab es nicht nur viel zu sehen, auch konnte einiges dazugelernt werden. Für sie als gemeinwohlbilanzierender Betrieb stehen Werte wie ökologische Nachhaltigkeit, Tierwohl, Transparenz, Menschenwürde und Solidarität im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Dem Paar liegt es sehr am Herzen auch junge Menschen zu erreichen und u.a. die Bedeutsamkeit von Regionalität und Saisonalität hervorzuheben. Sylvia und Bernhard Astner stehen mit Leidenschaft hinter ihrem Betrieb und deren Produkten, durch ihre Offenheit und Transparenz war den Diplomandinnen augenblicklich klar, dass die beiden die richtigen Partner für dieses Vorhaben waren. Das weitreichende Produktsortiment wurde der Gruppe vorgestellt, man bekam einen Einblick, wieviel Mühe und Details hinter jedem einzelnen Produkt stecken. Zweifellos ein spannendes Thema für die HAK-Schüler. Mit der anschließenden Kartoffelernte konnte noch ein großer Praxisteil in die Unternehmung eingebaut werden. Mit viel Freude hatten sich die Schüler*innen beteiligt, um zusammen das Mittagessen vorzubereiten. Mit Kräutersammeln im Garten, Kochen der Kartoffeln und Herstellen eines Aufstrichs war das Essen komplett. Das gemeinsame Jausnen hat den gelungenen Tag noch perfekt abgerundet.


Ein großes Dankeschön an Bernhard und Sylvia Astner für die Zusammenarbeit und ihren Einsatz. Vielen Dank auch an Professor Martin Ragger für die Unterstützung. (Isabell Tagger)



255 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Exkursion IDM