• cgailer

Schulschach-Bundessieg

Am vergangenen Freitag (10.6.) endete das Schulschachfinale der Unter- und Oberstufen, welches in Wien ausgetragen wurde. 10 Mannschaften - die jeweiligen Landessieger sowie eine zusätzliche Mannschaft des Gastgeberbundeslandes - kämpften um die Vorherrschaft im Schulschach. Die Mannschaft der HAK Lienz hielt von Beginn an vorderster Front mit, war aber in den ersten beiden Runden durch die maturabedingte Abwesenheit von Adamo Valtiner etwas gehandicapt. Durch den beherzten Einsatz der Mannschaft wurden auch die ersten beiden Spiele siegreich beendet. Als schwierigste Gegner entpuppten sich das BG Klostergasse aus Wien sowie die Mannschaft des BRG Keplerstraße Graz. Diese beiden Begegnungen endeten unentschieden. Die endgültige Entscheidung fiel aber erst in der letzten Runde gegen GRGORG22 Heustadelgasse aus Wien. Erleichterung nach diesem Sieg, der diese Schulschachmeisterschaft krönte und den Bundessieg bedeutete, auch wenn der Abstand zum Zweitplatzierten nur einen halben Brettpunkt betrug!

Das Team der Handelsakademie Lienz bestand aus Adamo Valtiner, Simon Lugger, Marcel Schilcher, Valentin Frey sowie Ersatzspieler Julian Schranzhofer. Übrigens: Valentin Frey gewann die Brettwertung am 4. Brett, von seinen 8 gespielten Partien erzielte er 7½ Punkte! (Mag. Werner Gatterer)



78 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sporttag an der HAK