• cgailer

Pro Planche ...

... Schneidbretter aus 66 Lagen Papier


Die Jungunternehmer und Cousins Roland Tiefnig und Armin Hofmann stellten am 18. Mai 2022 ihr Start Up pro planche vor und erwiesen sich nicht nur als leidenschaftliche Techniker und innovative Produktentwickler, sondern auch als mitreißende Präsentatoren.


Eigentlich suchten die beiden nach einer Problemlösung gegen die tränenden Augen beim Zwiebelschneiden, durch den Realitätscheck und das Feedback von Nutzern kamen sie auf die Idee zum Schneidbrett aus 66 Lagen Papier, hygienisch und hitzebeständig, im eleganten Design, nachhaltig produziert und verpackt vom sozialökonomischen Betrieb Schindel & Holz und mit Unterstützung der Lebenshilfe.

Auch wenn sie immer an ihr Produkt glaubten, waren sie von den frühen Erfolgen und der großen Nachfrage, vor allem nach TV-Ausstrahlungen und gelungenen social-media-Aktionen, überrascht. Sichtbarmachung nannten dies die Entrepreneure. Die individuell signierbaren Schneidbretter gibt es in unterschiedlichen Größen in ausgewählten Haushaltswarengeschäften und im Webshop (www.proplanche.com).

In einem extrem lehrreichen Vortrag führten sie die interessierten SchülerInnen der HAK 1AB, 2A und 3ABC durch die Phasen der Unternehmensgründung bis ins 3. Jahr der erfolgreichen Existenz, übrigens noch immer nebenberuflich. Ideenfindung, Produktentwicklung, Gedanken zum Crowdfunding, skalierbare Herstellung, Logistik, Marketing und online-Shopping bis hin zu wertvollen Tipps faszinierten die SchülerInnen und ProfessorInnen.

Wir wünschen den sympathischen Gründern und Osttirol Innovation Award Gewinnern von pro planche weiterhin viel Erfolg. Dieser und viele andere coole Vorträge und Workshops werden im Rahmen der HERO-Reihe organisiert, die von der EU mit Leader-Mitteln gefördert wird. (SchülerInnen der 3BCK)



145 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Exkursion Loacker