• cgailer

Mit Chemie zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz

Aktualisiert: Mai 4

Die 2BK ist dieses Schuljahr bei dem Projektwettbewerb des VCÖ (Verband der Chemielehrer/innen Österreichs) mit dem Thema Kunststoffe und Recycling dabei.

Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Bei allen unbestreitbaren Vorteilen führt die Verwendung von Kunststoffen aber vor allem durch den immer mehr anwachsenden Kunststoffmüll zu den bekannten Umweltproblemen wie (Mikro)plastik im Meer und schwere Abbaubarkeit. Richtiges Recycling von Kunststoffen spielt hier eine extrem wichtige Rolle, nicht nur um Müll zu vermeiden, sondern auch um die Energie, die in den Kunststoffen steckt, weit möglichst zu erhalten – in diesem Sinne geht es bei der Kreislaufwirtschaft immer auch um Klimaschutz.

Die Schüler und Schülerinnen der 2BK recherchierten in Teamarbeit zu vier verschiedenen Themen (Bedeutung von Kunststoffen, Umweltprobleme durch Kunststoffe, Recycling von Kunststoffen, und Bioplastik), führten Versuche durch, reflektierten und sammelten Ideen für einen bewussteren Umgang mit Kunststoffen. Durch die Experimente konnten sie auch hautnah erleben, welch ein Verwandlungskünstler Kunststoffe sind. (Mag. Elke Haubner-Köll)




76 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen