• bihi

HAK Lienz startet mit SAP-Ausbildung

SAP ist eine sehr erfolgreiche betriebswirtschaftliche Software. Die drei Buchstaben stehen für „Systeme, Anwendungen und Produkte“. Mehr als 300.000 Kunden in 190 Ländern arbeiten mit diesem System. Weltbekannte und bedeutende Unternehmen aus verschiedensten Branchen setzen SAP ein, um ihre betrieblichen Prozesse in einem integrierten Softwarepaket abzuwickeln und zu steuern. Bei Mittel- und Großbetrieben ist SAP sogar Weltmarktführer. HAK-Direktor Josef Pretis freut es sehr, dass es gelungen ist, mit Günther Fronthaler einen Referenten aus den eigenen Reihen zu gewinnen. Mit dieser Ausbildung ist die Handelsakademie Lienz am Puls der Zeit. Außerdem verwenden auch in Osttirol immer mehr große Unternehmen SAP. Die Schüler arbeiten auf einer voll funktionsfähigen Installation, die von der Technischen Universität Wien betrieben wird. Der dementsprechende Server steht in Wien, die Verbindung erfolgt über das schnelle Internet.

Alle teilnehmenden Burschen und Mädchen sind bereit, für diese Ausbildung ein zusätzliches Freifach zu absolvieren. Die Schüler lernen Bedienung und Funktionen dieses Softwarepakets kennen.  Beeindruckend war für sie die Vorführung der Job-Suchmaschine: weit mehr als 200 Stellenangebote beim Stichwort SAP. In diesem Sommersemester 2018 stehen die Grundlagen der Bedienung sowie vertiefend das Modul FI (Finanzbuchhaltung) auf dem Programm. Am Ende erhalten die sechzehn Teilnehmer eine von SAP autorisierte Teilnahmebestätigung zur Beilage für Bewerbungen. Damit steigen die Erfolgschancen. Zudem sind die Verdienstmöglichkeiten sehr attraktiv. Auch in Unternehmen, die SAP nicht einsetzen, haben die Absolventen dieser Zusatzausbildung deutlich bessere Aussichten. Die fundierten Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge sind ein Startvorteil für das Berufsleben.

Was sagen die Schüler dazu? Andreas aus Virgen: „Ich weiß, dass eine SAP-Ausbildung sehr kostspielig ist. Es freut mich, dass mir die HAK Lienz das als Freifach anbietet und ich ein Zertifikat bekommen werde.“ Verena aus Kötschach-Mauthen: „Mir gefällt das Freifach sehr gut und ich hoffe, dass ich damit bei der Bewerbung und im Beruf bessere Karten habe.“ Im kommenden Wintersemester wird SAP als zweistündiges Fach über das ganze Schuljahr unterrichtet; dabei werden neben der Finanzbuchhaltung vertiefend auch die Module Materialwirtschaft (MM) und Vertrieb (SD) angeboten. (Mag. Werner Gatterer)


58 Ansichten

Kontakt

Adresse

fon: 05 09 02 836-100

mail: kontakt@hak-lienz.at

Weidengasse 1

9900 Lienz

© Copyright by BHAK/BHAS Lienz

Impressum/DSGVO