• cgailer

"Gutes essen, Gutes tun!"

Aktualisiert: 15. Dez 2019

Schon seit Jahren "sehnten" sich die SchülerInnen der HAK nach einem Snackautomaten. Heuer – kurz vor Weihnachten – ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Der Fair-o-mat „feierte“ am 09. Dezember seinen Einstand. Schon sein Name verrät die besondere Intention dahinter: fairer Handel. Die Handelsakademie durchläuft gerade die Zertifizerung zur Fair-Trade-Schule. Aus diesem Grunde haben typische Erzeugnisse von globalen Konzernen keine Chance. Der Fair-o-mat® ist ein sehr nachhaltiger Warenautomat. Er verkauft fair gehandelte Produkte und arbeitet ohne Strom. Daher gibt es weder Kühlung noch Beleuchtung. Alle Münzprüfer funktionieren rein mechanisch. Der Fair-o-mat besteht aus gebrauchten Materialien (wiederaufbereitete und umgebaute Automaten) und ist ab dem Zeitpunkt der Aufstellung CO2-neutral.

Ein zufälliges Gespräch zwischen Prof. Birgit Hippacher und Andrea Pribil (Geschäftsführerin des Weltladen Lienz) war der Startschuss. Spontan und unbürokratisch stellte sie das Gerät zur Verfügung. Eine Marketinggruppe der HAK 4 a und 4c machte eine Exkursion in den Weltladen und übernahm daraufhin die Umsetzung des Projekts.


Direktor Pretis steht der Fair-Trade-Idee sehr positiv gegenüber. Für ihn als Religionslehrer ist der faire Handel die gelungene Verbindung zwischen Ethik und Wirtschaft. Dass diese Produkte nun dauerhaft an der Schule erhältlich sind, freut ihn sehr. Außerdem ist der Fair-o-mat ein wichtiger Baustein für das Ziel,  Fair-Trade-Schule zu werden. (Mag. Werner Gatterer)



129 Ansichten

Kontakt

Adresse

fon: 05 09 02 836-100

mail: kontakt@hak-lienz.at

Weidengasse 1

9900 Lienz

© Copyright by BHAK/BHAS Lienz

Impressum/DSGVO