• cgailer

Benjamin Karl zu Besuch

Der fünffache Weltmeister im Snowboarden, Benjamin Karl, erzählte den Schülern der 4. Klassen über sein Leben, seine Karriere, seine Kooperation mit Red Bull und sein Unternehmen Athletic Heroes.

Seit seinem 10. Lebensjahr ist Benny schon auf dem Snowboard unterwegs. Bekannterweise gibt es in seiner Heimat Niederösterreich nicht viele Möglichkeiten, sein Hobby auszuleben, deshalb beschloss er schon früh, Tiroler zu werden, seit einigen Jahren ist er Osttiroler. Es gab viele talentierte Sportler, da er aber klare Ziele formulierte und jede freie Minute auf der Piste verbrachte, wurde er der erfolgreichste Athlet dieser Sportart. Er erklärte uns, dass man sich seine Ziele bewusst setzen und darauf hinarbeiten soll, auch wenn sich die Pläne auf dem Weg dorthin ändern. Außerdem rät er, aus eigenen Erfahrungen zu lernen UND aus den Erfahrungen von anderen.

2005 wurde er erstmals Juniorenweltmeister, ein paar Jahre später Gesamtweltcupsieger, 2009 (mit gebrochenem Fuß) Weltmeister im Parallelslalom und 2010 und 2014 sogar Olympiasieger.

Der Geschäftsführer von Red Bull, Dietrich Mateschitz, wurde nach Bennys Gesamtweltcupsieg auf ihn aufmerksam und so kam es zur Zusammenarbeit. In erster Linie will Red Bull coole Typen und Charaktere. Der Konzern unterstützt Opinion Leader und Erfolg ist zweitrangig.

Abschließend beschrieb er uns noch seine Traum von der Fitnessplattform „Athletic Heroes“. In seinem Gym geht es nicht nur um Workouts, sondern auch um qualifizierte Ausbildung, Training und Ernährung, um Körper und Geist.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und bedanken uns herzlichst bei ihm.

Die Projektgruppe „THE ENERGETIC 4“


Der Vortrag wurde im Rahmen des HERO-Projektes, welches von der EU mit Leader-Mitteln gefördert wird, organisiert.




145 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen